News

News

zurück NEWS

MRT Untersuchungen für Herzschrittmacher-Patienten am Standort „Hohe Weide“ der Radiologischen Allianz

Oktober 2019

Zum Glück sind viele Herzschrittmacher heutzutage „MRT-fähig“, so dass auch Patienten, die einen Schrittmacher tragen, im MRT untersucht werden können. Dies geht jedoch nicht ohne entsprechende Vorbereitung. Am Untersuchungstag ist eine Prüfung und Einstellung des Schrittmachers (MRT-Modus) vor und nach der MRT beim Kardiologen nötig.

Die Radiologische Allianz führt MRT Untersuchungen für Patienten mit Herzschrittmacher exklusiv an ihren Standort Hohe Weide im KAIFU-Ärztehaus in Kooperation mit der Kardiologie am Tibarg & Hohe Weide durch.

Hinweise zum Coronavirus

Liebe Patientinnen und Patienten,

wir sind auch jetzt für Sie da und kommen unserem Versorgungsauftrag nach! Unsere Standorte haben geöffnet, in der Radiologie, der Nuklearmedizin und natürlich auch Strahlentherapie.

Wundern Sie sich nicht: Unsere Empfänge und Wartezimmer sind etwas umgestaltet und auch die Zeitschriften sind aus Hygienegründen aktuell nicht verfügbar. Desinfektionsmittel steht selbstverständlich für Sie bereit. Wir tun alles um Infektionsketten für Sie und unsere Mitarbeiter zu unterbrechen und Ihnen auch gerade jetzt sicher und problemlos Ihre Untersuchungen und Therapien zu ermöglichen.

Bleiben Sie gesund,
Ihr Team der Radiologischen Allianz

PS: Da es aktuell zu vermehrten Telefonanfragen kommen kann, nutzen Sie bitte gerade auch jetzt unsere Terminanfrage per WhatsApp (alle Standorte) oder Online-Buchung (Radiologie am Rothenbaum).

Falls es aufgrund der aktuellen Situation kurzfristig zu Terminabsagen kommen sollte, so melden wir uns natürlich bei Ihnen. Sie brauchen nicht aktiv bei uns nachzufragen. Vielen Dank!


Bitte beachten Sie:

Wir bitten Sie, aktuell keine Begleitperson zu Untersuchungen mitzubringen, wenn dies für eine Betreuung nicht wirklich notwendig ist.

Sie haben dennoch Bedenken: Bitte setzen Sie sich dann mit der jeweiligen Praxis (nicht Callcenter) direkt in Verbindung, um die Dringlichkeit Ihrer Untersuchung oder Therapie zu besprechen und zu klären, ob diese zum jetzigen Zeitpunkt erfolgen kann. Die Praxis-Telefonnummer finden Sie, wenn Sie hier Ihre Praxis auswählen (anklicken).

Sollten Sie Symptome mit Verdacht auf eine Infektion mit dem Coronavirus oder eine Lungenentzündung zeigen, melden Sie sich bei uns vorab und wir klären, ob Ihre Untersuchung möglich ist, verschoben werden kann oder eine andere Weiterbehandlung nötig ist. Diese Abwägung erfolgt unter Berücksichtigung der Dringlichkeit Ihrer Untersuchung und auch zu Ihrem Wohle.

Wir danken für Ihr Verständnis!